von Holger Nielsen

Was für die Sekundarstufe I die Bundesjugendspiele sind (s. Bericht), ist für die Grundschule das jährliche Sportfest. So wurde die Veranstaltung am letzten Mittwoch vor den Sommerferien auch in diesem Jahr wieder auf dem großen Sportplatz der Schule in den Jahrgängen 1-4 ausgetragen. Die Schülerinnen und Schüler der Außenstelle Stadum hatten zwar einen etwas weiteren Anfahrtsweg, nahmen aber trotzdem mit Begeisterung teil. Wie bei den “Großen” ging es um die Disziplinen Werfen, Weitsprung und Laufen. Ergänzend gab es verschiedene Ballspiele und Staffelläufe. Der Jugendclub hatte sein Spielmobil aktiviert, sodass hier zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten  zur Verfügung standen: Ein Schminkstand und verschiedene Geschicklichkeitsspiele sorgten für Spaß und gute Laune.
Das von Beginn an außergewöhnlich gute Wetter gab der Veranstaltung einen schönen Rahmen und bot die Grundlage für ein gutes Gelingen.