von Holger Nielsen

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien fanden, wie bereits in den Jahren zuvor, die Bundesjugendspiele in den leichtathletischen Disziplinen Laufen, Werfen und Weitsprung für die Jahrgänge 5-10 statt.
Bei bestem Wetter begann die Veranstaltung mit einigen Erwärmungsübungen für alle Teilnehmer auf dem Stadion-Sportplatz der Schule. Anschließend verteilten die Gruppen sich klassenweise an die vorbereiteten Stationen und absolvierten ihre geforderten Übungen.  Der Ablauf war von den Lehrerinnen und Lehrern der Sport-Fachschaft gründlich vorbereitet worden, sodass die Veranstaltung reibungslos klappte. Sogar die Versorgung mit Kaffee und Brezeln war zur Freude der einzelnen Stationsbetreuer und Punkteschreiberinnen berücksichtigt.
Der Vormittag endete mit Staffelläufen der Klassen, sowie einem Vergleich zwischen Schülern und Lehrern.